Sonntag, 10. Januar 2016

Abstract Nailart

Nach einem halben Jahr möchte ich euch jetzt endlich dieses Nageldesign zeigen. Das habe ich bereits im Sommer gemacht, deshalb ist es auch eher sommerlich. Aber man kann ja nie früh genug beginnen, um sich wieder für den Sommer vorzubereiten. (Naja, der Winter hat sich ja bis jetzt auch noch nicht wirklich blicken lassen.)

 
Verwendet habe ich:
33 wild white ways von Essence
242 Coral Heat von Maybelline New York
Nail Stripes von Tedi
 
 
So geht's:
  • Nägel weiß lackieren
  • trocknen lassen
  • Nail Stripes in gewünschtem Muster aufkleben
  • Neon (242 Coral Heat) drüber geben
  • Nail Stripes abziehen
  • trocknen lassen
  • Top Coat drüber geben
 
  
Wie gefällt euch dieses Nailart?
 
 
 

Donnerstag, 7. Januar 2016

Armbänder von Weltfreund

Vor einiger Zeit bin ich über Instagram auf die Armbänder von Weltfreund aufmerksam geworden. Wahrscheinlich hätte ich dem gar keine Beachtung geschenkt, wenn da nicht mein Maturaprojekt (Unterstützung von Slum Kindern in Kenia) wäre. Dadurch bin ich in letzter Zeit viel aufmerksamer, wenn ich auf Projekte stoße, die das Ziel haben, die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen. Weltfreund gehört zu dieser Sorte von Projekten. So sieht man mit den Armbändern nicht nur gut aus, sondern tut auch noch etwas gutes dabei. Ein Teil der Erlöse wird nämlich an verschiedene Organisationen gespendet. An welche gespendet wird, hängt davon ab, welches Armband man auswählt.
 

Wählen kann man auf der Website Weltfreund.at zwischen ganz vielen verschiedenen Armbändern. Für jede Organisation die unterstützt wird, gibt es ein eigenes, zum Thema passendes, Farbschema. 
 
Ich habe meine Armbänder kurz vor Weihnachten bestellt. Zu der Zeit gab es gerade 25 % Rabatt, deshalb habe ich noch schnell bestellt. Somit habe ich mit Versandkosten nur 25 € bezahlt. Fünf Tage hat es gedauert bis sie in meinem Briefkasten gelandet sind. Ich habe mich für das Set "Rettet die Meeresschildkröten entschieden. Das hat mit von den Farben her am meisten angesprochen. Die Armbänder "Rettet die Meeresschildkröten" sind in den Farben Blau, Grau und Naturweiß gehalten. Durch den Kauf dieses Sets werden 6 € an die Bali Sea Turtle Society gespendet.




 Die Meeresschildkröten sind vom Aussterben bedroht. Nicht nur wegen der Verschmutzung des Meeres durch das ganze Plastik, sondern auch weil der Mensch sie wegen ihres Fleisches, ihrer Eier und ihres Panzers jagt.


Ich muss sagen, dass die Armbänder mit 30 € keineswegs günstig sind. Mehrere Dinge sprechen jedoch dafür, diese 30 € für drei sehr hübsche Armbänder auszugeben:
 
  • Es werden viele verschiedene Projekte unterstützt. Nicht nur um Meeresschildkröten zu retten (wie durch meinen Kauf), sondern zum Beispiel auch um Tiger zu retten, für syrisch Flüchtlingskinder, für Schmetterlingskinder, um Augenlicht zu retten, gegen die Todesstrafe und viele andere.
  • Es werden faire Arbeitsplätze auf Bali/Indonesien geschaffen.
  • Man sieht beim Welt retten gut aus.



Ich trage die Armbänder sehr gerne, auch wenn das bis jetzt noch nicht so oft der Fall war. Die sind viel zu schön, um beim Putzen oder Ofen anheizen dreckig zu werden. Somit kommen sie nur zum Einsatz, wenn ich das Haus verlasse. Aber irgendwann in näherer Zukunft werde ich sicher noch einmal zuschlagen und mir noch das ein oder andere Armband kaufen.  
 
Wie gefallen euch diese Armbänder?
 
 

Montag, 4. Januar 2016

Nailicious Adventskalender von LookbyBipa

Endlich habe ich mir den Traum von einem Nagellack Adventskalender erfüllt. Der Advent und auch Weihnachten ist nun vorbei. Da ich mit diesem Adventskalender gewisse Erfahrungen gemacht habe, möchte ich diese heute mit euch teilen. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen für den nächsten Advent.


Eigentlich verlief mit dem Adventskalender am Anfang alles sehr gut. Gekauft habe ich den online auf Bipa.at. Er kam schnell an und hat 15 € gekostet. Auch zur Auswahl stand der Adventskalender von Essence, den hätte ich wohl besser nehmen sollen. Dieser war jedoch um ca. 10 € teurer, weshalb ich mich für den von LookbyBipa entschied.

Die Probleme fingen dann auch schon am 1. Dezember an. Der gesamte Inhalt des Kalender war verkehrt drinnen. Also musste ich den Kalender öffnen und einmal den gesamten Inhalt drehen. Was ja auch noch ok wäre, wenn man dann nicht schon im vorhinein wüsste, dass zwei Türchen leer bleiben werden, weil irgendwas bei der Herstellung schief gelaufen ist. Somit hatte ich am 1. und am 8. Dezember nichts in meinem Adventskalender drinnen.

Nachdem das dann geklärt war, ging der Ärger erst richtig los. Als erstes war es richtig schwierig das Türchen aufzubekommen. Das ganze Türchen war verschlossen und es gab keine Hilfe um es aufzubekommen, die es bei anderen Adventskalender manchmal gibt (z.B. bei meinem Smarties Adventskalender vom letzten Jahr). Damit noch nicht genug, auch der Inhalt war sehr schwer herauszubekommen. Weshalb ich nach einem gewissen Vorfall den Inhalt nur noch mit einer Häkelnadel herausgekratzt habe (man kann schon kratzen sagen, denke ich). An diesen Vorfall erinnere ich mich noch ganz genau. Ich habe versucht den pinken Glitter herauszunehmen. Dabei habe ich mich irgendwo zwischen dem Glitter Gefäß und dem Plastik verkeilt, dass danach mein Fingernagel zum Teil blau war.
So das waren erst einmal alle Probleme.

Der Inhalt, zumindest das was vorhanden war, gefällt mir sehr gut. Die Nagellacke sind zwar wirklich Basic (z.B. schwarz, rot, silber und Gold Glitzer Top Coat und ein normaler Top Coat), trocknen aber sehr schnell. Die erste Schicht lässt sich sehr gut auftragen. Mit der zweiten Schicht hingegen komme ich gar nicht klar, keine Ahnung woran das liegt. Der Rest ist auf jeden Fall brauchbar und ich werde es dann nutzen, wenn es wieder zur Jahreszeit passt.(Weihnachtsmänner usw.) Den Glitter werde ich dann demnächst einmal für ein Nageldesign verwenden.

 
 
 

Der Mixed Glitter Top Coat enthält ein bisschen zu wenig Glitter, wie ihr bei meinem Silvesternails sehen könnt. Deshalb hat das Design auch nicht bis Silvester gehalten. 4 Schichten sind einfach zu viel und ich habe plötzlich riesige Teile meines Nagellacks einfach beim Shoppen verloren, ohne all zu viel berührt zu haben. Die Deckkraft ist in Ordnung, sowie auch die Haltbarkeit, wenn man nicht gerade 4 Schichten aufträgt.

 
Black Night, Mixed Glitter
 
Grey Star

Alles in allem, war dies wohl das erste und letzte Mal, dass ich den Adventskalender von LookbyBipa gekauft habe. Inhalt ist toll, leider ist das ganze Drumherum viel zu Nervenaufreibend, so dass ich nächstes Mal lieber wieder einen anderen ausprobiere.
 
Kennt ihr den Adventskalender von LookbyBipa? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Freitag, 1. Januar 2016

2016

Ich wünsche euch allen ein gutes und erfolgreiches Jahr 2016!


Ich gehöre zu denen, die schon wieder länger überlegen, was man im neuen Jahr den so ändern könnte.
Nach länger Nachdenken bin ich also zu den Entschluss gekommen, dass einer meiner Vorsätze auf jeden Fall mein Blog ist. 2011 hatte ich meinen ersten Blog. Seit dem blogge ich mit längeren oder kürzeren Pausen. Den ersten Blog habe ich allerdings schon vor längerer Zeit gelöscht, da ich mich damit nicht mehr wirklich identifizieren konnte. Nun habe ich diesen Blog und nehme mir vor, dieses Jahr wieder viel mehr zu schreiben. Das habe ich in letzter Zeit sehr vernachlässigt.

Ein weiterer wichtiger Vorsatz ist natürlich mehr für die Schule zu tun. In 5 Monaten und 17 Tagen habe ich die Matura bereits hinter mir. Um da jetzt auch noch das Best mögliche Ergebnis zu erzielen, muss ich mich in dieser Zeit noch einmal richtig reinhängen. Danach ist es endlich vorbei und die letzten 5 Monate sind gar nicht mehr so lange, wie sie sich anhören.

Ein großes Ziel für dieses Jahr ist mein Auslandsjahr. Nach der Schule würde ich nämlich gerne als Au-Pair nach England gehen. Meine Eltern wissen das bis jetzt noch nicht, werden aber dann sicher versuchen es mir auszureden. Das einzig richtige nach der Schule ist es schließlich, sofort arbeiten zu gehen. Eine wirklich furchtbare Einstellung. Machen möchte ich dieses Jahr dennoch und ich werde dafür kämpfen, auch wenn das wirklich schwierig werden könnte. Allerdings würde ich das später, wenn ich nach der Schule gleich arbeiten gehe, sicher nicht mehr machen. Es ist auf jeden Fall ein einzigartiges Erlebnis.

Das sind meine drei großen Ziele für dieses Jahr. Sie sind auf jeden Fall zu erreichen und was schlussendlich daraus wird, hängt jetzt von mir ab.

Niemals vergessen sollte man, seine eigenen Träume zu leben und nicht die eines anderen. Außerdem sollte man sich immer selbst treu bleiben.

Was habt ihr euch für 2016 vorgenommen?

Dienstag, 29. Dezember 2015

Silvesternails

Da das Ende des Jahres schon bevor steht, habe ich meine Nägel passend für Silvester lackiert. Leider hat der Nagellack nicht ganz mitgespielt, da er einfach zu wenig Glitzer enthält, dennoch bin ich mit dem Ergebnis zufrieden.

Verwendet habe ich Nagellacke aus dem Nailicious Adventskalender von LookbyBipa.
  • Black Night
  • Mixed Glitter
  • Top Coat
 
 
 
 
Lackiert ihr eure Nägel passend zum Jahreswechsel?

Dienstag, 29. September 2015

Prag

Ja, mich gibt es auch noch. Letzte Woche war ich von Montag bis Mittwoch in Prag. Wer jetzt nicht weiß wo Prag ist: Prag ist die Hauptstadt von Tschechien. Eine wunderschöne Stadt mit einer sehr interessanten Geschichte. Die Stadtführungen waren sehr interessant.

Aussicht von der Pragerburg

Goldenes Gässchen
Die Gebäude in Prag sind ziemlich alt. Die Straßen mit den Pflastersteinen sind sehr gefährlich und ungeeignet für hohe Schuhe.
Das Essen in Prag könnte besser sein, wahrscheinlich habe ich aber immer nur das Falsche bestellt und alles andere wäre viel besser gewesen.


Karlsbrücke
Moldau

Gesehen habe ich die Prager Burg (die ist wirklich riesig), die Karlsbrücke, die John Lennon Wall und noch viel mehr. Das Problem ist, ich habe leider keine Ahnung wie das alles hieß, ich bin ohne mich großartig zu informieren nach Prag gefahren und ohne mir wirklich mehr gemerkt zu haben, wieder nach Hause.

John Lennon Wall
Dennoch kann ich eine Reise nach Prag nur empfehlen, da diese Stadt wunderschön ist.

Wer von euch war schon mal in Prag? Welche Sehenswürdigkeiten habt ihr gesehen?

Mittwoch, 12. August 2015

Savudrija

Letzte Woche war ich von Mittwoch bis Sonntag im Urlaub in Kroatien. Da wir nicht so weit fahre wollten, sind wir gleich in den ersten Ort nach der Grenze gefahren. Also nach Savudrija, das ist in der Nähe von Umag. Savudrija ist sehr klein.
Dort waren wir in einer kleinen Ferienanlage, Rezidencija Skiper. Diese ist sehr schön zum Relaxen, wer gerne mehr Aktion hat, wird dort nicht wirklich was finden. Es gibt dort ein Restaurant, eine Pool und einen eigenen Meerzugang. Außerdem kann man dort Sport machen wie zum Beispiel Tennis und Golf. 

 
Nachdem irgendwas mit unserer Reservierung nicht ganz geklappt hat, bzw. eine andere übersehen wurde, haben wir ein kostenloses Upgrade bekommen. Das war sehr toll, da wir damit ein doppelt so großes Apartment erhalten haben. Außerdem musste ich so nicht auf einem Ausziehsofa schlafen. In dem zweistöckigen Apartment gab es eine Wohnküche, zwei Schlafzimmer, zwei Badezimmer und drei Balkone. Jedoch konnte man davon nur einen richtigen nutzen, da auf den anderen zwei kein Tisch und keine Stühle waren. Zwei der Balkone hatten eine Blick auf Meer und Pool und vom anderen konnte man die Landschaft, Tennisplätze und den Golfplatz bewundern.

 
Da es in den fünf Tagen sehr heiß war, haben wir die meiste Zeit am Pool verbracht. Der Weg zum Meer ist leider sehr steil und es müssen viele Stufen bewältigt werden, weshalb ich dort auch nur einmal kurz war.


Mittlerweile war ich jetzt auch schon in einigen Orten in Kroatien. Letztes Jahr war ich in Novigrad. Meine Eindrücke dazu könnt ihr hier nachlesen.

Welcher ist euer Lieblingsurlaubsort in Kroatien?